Reinecke: „Kreis muss sich stärker nach oben und unten vernetzten“

KREIS SOEST/WICKEDE. Die FDP will in der Soester Kreisverwaltung eine ‚Task Force‘ zu europäischen Finanzinstrumenten einrichten. „Uns gehen Millionen verloren, weil wir bisher die Augen vor den Mitteln auf europäischer Ebene verschließen“, sagte der FDP-Kreistagsfraktionsvorsitzende Wilhelm Reinecke auf der Klausurtagung der Liberalen am Samstag in Wickede. „Der Hochsauerlandkreis oder das Münsterland finanzieren einen Großteil ihrer Projekte über die europäische Ebene. Da müssen wir nachziehen und uns besser mit Brüssel vernetzen.“

Dieser Forderung stimmte der Kreiswirtschaftsförderer Volker Ruff zu, der auf der Klausurtagung der Liberalen Bilanz über die Arbeit der wfg zog. „Die Kreis-Wirtschaftsförderung ist bisher ein großer Erfolg, muss sich aber in Zukunft stärker mit den Wirtschaftsförderungen in den Städten und Gemeinden vernetzen“, kommentierte Reinecke die Bilanz.

Neben der Wirtschaftspolitik stand auf der Klausurtagung auch die Bildungspolitik auf der Agenda der Liberalen. Der Werler Bürgermeister Michael Grossmann berichtete als Vorsitzender der Bürgermeisterkonferenz über die Schulstrukturentwicklung in der Region. Die FDP-Vertreter mahnten an, dass die Bürgermeister sich stärker untereinander abstimmen müssten. „Schulpolitik ist Teamsport. Alleingänge, zum Beispiel beim Einrichten von Gemeinschaftsschulen, sind nicht hilfreich,“ sagte der schulpolitische Sprecher der Fraktion, Julian Kirchherr.

Diskutiert wurde auch die Idee eines kommunalen Stipendiums. „Unsere besten Abiturienten gehen heute zum Studium nach Mannheim, Konstanz oder München. Über ein ‚Börde-Stipendium‘ speziell für Studenten aus dieser Region, die hier dann auch zum Studium bleiben, würden wir einen Anreiz schaffen, dass unsere klügsten Köpfe ihren Bachelor und Master in Soest oder Lippstadt absolvieren,“ sagte Kirchherr.

„Wir müssen eine Kultur der Kooperation befördern und auf allen Ebenen mitspielen, um die Interessen unserer Region wirkungsvoll zu vertreten“, schloss Fraktionsvorsitzender Reinecke die Sitzung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: