Debatte: Die Zukunft der Werler Schullandschaft

Die Debatte um die Zukunft der Werler Schullandschaft ist angesichts der neuen Zahlen der Schulstatistik voll entbrannt. Um den Überblick zu behalten, habe ich für Sie nachfolgend die wichtigsten Beiträge zusammen gestellt:

Die Zukunft der Werler Schullandschaft

Viele Möglichkeiten – Kirchherr warnt vor „formal-juristischer“ Debatte (11. März)
Irritationen um eine Schule, die zum Auslaufmodell zu werden droht (11. März)
JuSos: Gesamtschule vertretbare Notlösung (11. März)
Ziel der SPD klar: Schüler möglichst lange gemeinsam lernen lassen – Fraktionschef gibt Erklärung ab (10. März)
Debatte nimmt an Fahrt auf – SPD bezichtigt Kirchherr der Falschaussage, Fischer wirft Broschk „Schläfrigkeit“ vor (10. März)
Gesamtschule: Linke-Chef Fischer greift SPD an (9. März)

CDU öffnet sich der Diskussion – Gesamtschule nicht auszuschließen (9. März)
Lernen Petri-Hauptschüler bald an der Overbergschule? – Verwaltung geht davon aus, dass Schule am Langenwiedenweg ausläuft (9. März)
Schulform mit „großer Anziehungskraft“ – FDP fordert weiterhin Gesamtschule in Werl (8. März 2010)
Zehn Anmeldungen: Alarm an der Petri-Hauptschule (6. März 2010)

Advertisements

2 Responses to Debatte: Die Zukunft der Werler Schullandschaft

  1. KO sagt:

    Das Foto zeigt NICHT die Petri-Hauptschule sondern das „Haus von Papen“.
    Dort war bis vor kurzem die Städtische Bücherei untergebracht, die jetzt in der FuZo zu finden ist.

  2. Stimmt! Hab’s dann mal runter genommen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: