JuLis auf Bundeskongress

Martin Sitko (Hamm), David Karnas (Kamen) und Julian Kirchherr (Werl) in Saarbrücken

SAARBRÜCKEN/SÜDWESTFALEN. 16 Stunden Beratungen und inhaltliche Diskussionen, eine rauschende Party und der neue Außenminister Guido Westerwelle zu Besuch. Das war der 39. Bundeskongress  der Jungen Liberalen (JuLis), der in diesem Jahr in Saarbrücken stattfand. Mit dabei waren auch Martina Sitko (Hamm), David Karnas (Kamen) und Julian Kirchherr (Werl) als Delegation für Südwestfalen.

buko

David Karnas, Julian Kirchherr, Johannes Vogel (MdB und Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen), Martina Sitko (Mitglied im Landesvorstand der Jungen Liberalen NRW)

Spannendster Moment des Wochenendes war für Nachwuchspolitiker die Aussprache mit der FDP-Bundestagsfraktion, in der die Jugendorganisation die Parteiführung ins Kreuzfeuer nahm. Auch nach langen Diskussionen konnte Guido Westerwelle den liberalen Nachwuchs weder von Dirk Niebel als Entwicklungsminister noch von dem 6-monatigen „Wehrpraktikum“ überzeugen. Erfreut zeigten sich die JuLis hingegen über den neuen Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler und den Richtungswechsel in der Innenpolitik. „Mit der Aussetzung der Internetsperren und der Reduzierung der Online-Durchsuchungen auf das notwendige Mindestmaß bewegen wir uns hier endlich wieder in die richtige Richtung,“ so der Tenor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: